Burgruine

Rheineck SG Teilen Icon Share Icon Email   Icon Drucken

in Kürze

Historischer Schauplatz, Rundum-Panorama.

Was erwartet mich dort

Die Feuerstelle, und somit die Burgruine, erreicht am schnellsten durch die steilen Trampelpfade im nördlich gelegenen «Biberhölzeli». Weniger steil ist der offizielle Wanderweg, welcher östlich startet. Um die Treppe zur Ruine hinauf kommt man jedoch in beiden Fällen nicht.

Wege zur Feuerstelle

Der Vorplatz der 1939 restaurierten Burgruine ist Schauplatz dieser Feuerstelle. Sie liegt zentral am Dorfrand von Rheineck. Die knapp 40 m2 lassen gerade noch Platz für vier Bänke zu. Der Feuerherd befindet sich direkt in einer Ausbuchtung des alten Gemäuers. Der Ausblick reicht zum Bodensee und zur Rheinmündung. Feuerholz muss selbst mitgebracht werden.

In Google Maps öffnen


Lage

Am südlichen Dorfrand von Rheineck, bei der Burgruine Alt-Rheineck
472 m ü.M.
Region: St. Galler Rheintal
Sonnig
47.464206, 9.585467


Erreichbarkeit

mit Velo
ÖV Haltestelle Rheineck, Altensteig 620 m

Parkplatz 34 Plätze In der Nähe (680 m)
Kein hindernisfreier Weg.


Ausstattung

Rost vorhanden
1 Feuerstelle mit 9 Sitzplätzen
3 sonstige Sitzplätze
Drei Bänke blicken an die Burgruine, einer offeriert die Aussicht ins Tal.


Umgebung

Burgruine Alt-Rheineck, Ortsmuseum


Besonderes/Diverses

Abfallentsorgung vorhanden
Richtung Thal/lokale Spazierwege


Icon FeedbackFeedback

Fehlte Feuerholz? War etwas defekt? Bitte teilen Sie uns Ihre Beobachtung mit.


Icon FeedbackWeitere Feuerstellen in der Nähe

Möchten Sie unser Feuerstellen-Buch erhalten? Abonnieren Sie jetzt die «Schweizer Familie» für ein Jahr und wir schenken es Ihnen dazu.

Cover Schweizer Familie